Karneval Club Frösche 1972 e.V. St.Ilgen Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.V., Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V. und Kurpfälzer Narrenring Home Aktuelles Der Verein Akteure Veranstaltungen Galerie Mitglied werden Kontakt Links
Vereins-Chronik Schon vor 1972 wurde in St.Ilgen die Fastnacht in nichtorganisierter Form durch die ortsansässigen Vereine mit viel Engagement gefeiert. Es gab auch Fremdprunksitzungen, die immer gut besucht waren und ein Lebhaftes Echo beim Publikum fanden. Und eben diese Fremdprunksitzungen waren der Nährboden, welcher schließlich den Karnevalclub Frösche entstehen ließ. Der Verein, wie er heute in St.Ilgen etabliert ist, wurde am 11.04.1972 im Gasthaus „Zum Kühlen Grund“ ins Leben gerufen. Bei der Namensfindung dachte man in erster Linie an den Beinamen den die „Diljemer“ schon seit Urzeiten hatten: „Die Frösche“. Denn als der alte Ortskern von St.Ilgen noch von Auenniederungen umgeben war, sind eben diese sumpfigen Gebiete wie z.B. im Settel, heute als Erlengrund bekannt, von Fröschen übervölkert gewesen. Und das Konzert dieser unserer Namensgeber war im weiten Umkreis bekannt. Und schon hatten die Diljemer ihren Namen weg: „Die Diljemer Frösch“. Mit dem Namen „Karnevalclub Frösche St.Ilgen“, elf Elferräten, einer Tanzgarde, Büttenrednern und einem schwergewichtigen Männerballett startete der Verein am 11.11.1972 in die erste Kampagne. Waren die Anfangsjahre auch schwer, entwickelten sich der Verein sowie die Prunksitzungen zu einem wahren Highlight in St.Ilgen. Dass wir mit unseren Veranstaltungen und Prunksitzungen auf dem richtigen Wege waren, zeigten uns Besucher und Gäste sowie viele befreundete Vereine aus Nah und Fern. Damit war das Potential der Frösche noch lange nicht erschöpft. So ist unser Verein Mitglied und Fördermitglied der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V. Speyer und im Bund Deutscher Karneval e.V. Köln. Aufgrund der weiterhin guten Entwicklung wurden im Jahre 1983 die ersten fünf Ehrensenatoren ernannt, die sich zu einer wichtigen und tragenden Säule im Verein aufbauten. Diese wichtige Säule des Vereins entwickelte sich bis heute auf eine stolze Anzahl von 16 Ehrensenatoren, welche den Verein tatkräftig und finanziell unterstützen. Der Karnevalclub Frösche St.Ilgen besteht heute aus 278 Mitgliedern. Davon sind 87 aktive Mitglieder verteilt auf Elferrat, 4 Tanzgarden, 1 Tanzmariechen, die original Diljemer Kleppergarde, eine Schautanzgruppe, Büttenredner sowie dem Männerballett. Die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowohl im öffentlichen Bereich als auch für die Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V. in Speyer zeigt die Vielfältigkeit des Vereins. Dies wurde auch bei der Durchführung der Badischen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport 1994 und 2002 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir „Frösche“ sind zu einem Verein der mittleren Größenordnung herangewachsen und haben das ehrliche Bestreben noch größer und für nachrückende Frösche Heimat zu werden.
© 2017 by KC Frösche Chronik Vorstandschaft Elferrat Ehrensenatoren Ehrenseite Chronik